Zeichentrickfilme

Zeichentrickfilme ansehen ist sehr lustig und man muss oft lachen
Sie selbst erstellen macht aber noch viel mehr Spass!

Auf Papier zeichnen oder Trickfilme mit einfacher Software mit der man nur zeichnen kann
ist doch sehr umständlich und dauert einfach zu lange!

Ich arbeite schon lange mit den kostenlosen Programmen Blender für 3D und dem Synfig Studio für 2D

Mit einem Zeichenprogramm wie Gimp kommt man normal zu erst in berührung.
Aber früher oder später stolpert man über 3D. Und wenn man dann nach kostenlos
Zeichentrick bzw. Animation sucht, dann findet man sehr schnell Blender
Download und installation geht ja sehr leicht. Aber dann einfach mal probieren
wie man das von Zeichenbrogrammen gewohnt ist, da kommt dann der 1. Schock Verzweiflung
Da geht dann erstmal gar nichts. Man beendet das Programm und vergisst es.

Erst nach den ersten Tutorials bei Youtube schöpft man wieder Mut und probiert es
dann doch selbst noch mal!
Und siehe da der Würfel bewegt sich. Und was Rendern bedeuted weiss man dann auch bald


Eine meiner ersten Blender Animationen

Der riesen große Vorteil von Zeichentrick ist:

Man selbst kann anonym bleiben. Man muss sich nicht vor der Videokamera zeigen!
Das was viele von sich im Internet zeigen ist ja oft nur peinlich. Und wenn man dann
sogar noch in der Öffentlichkeit erkannt wird oder noch schlimmer; angesprochen wird.
Es ist auch nur schwer zu begreifen was manche an vielen der Internetstars so toll
finden. Auch auf der anderen Seite, was man an Kommentare lesen, man man, das
ist doch mit dem Verstand nicht zu begreifen. Und solche Leute gehen wählen.
Da kann man dann auch verstehen wie einige Politiker ihre Wähler begeistern.
Es ist offenbar nur wichtig ein guter Showmaster zu sein.
Im Zeichentrick kann man seine Figuren alles das tun lassen was man selbst
nie machen würde. Ob das nur peinlich ist oder auch Gewalt ausüben, andere
beleidigen usw. Man kann zum Superhelden werden und die Welt retten.


Ohne gute Geschichten nützen alle Blenderkenntnisse nichts

Das Leben liefert zwar täglich neue sehr gute und auch dramatische Vorlagen doch daraus dann
Geschichten für Zeichentrick zu entwickeln ist schwerer als ich am Anfang gedacht habe.
Es gibt viele Tutorials wie man Blender benutzt und damit ist man dann erstmal lange Zeit
beschäftigt. Doch dann soll in dem Zeichentrick auch noch etwas geschehen was die Zuschauer
genauso mitreißt wie das Aussehen der Zeichentrickfiguren.Da gilt ein wichtiger Leitsatz:
Dramatische Handlung mit überraschender Wende! Doch das ist leichter gesagt als getan.


Tutorials zu Sachthemen als Blender Animation

Auch dort gibt es Möglichkeiten es besser zu machen. Inzwischen kann ich Blender besser bedienen,
kann mich also gedanklich besser auf das Sachthema konzentrieren. In der Sache kenne ich mich sehr
gut aus, aber auch dort reicht das nicht. Man muss auch dazu ein guter Entertainer sein. Andere verkaufen
den letzten Quatsch besser. Halt weil sie ein besserer Prediger sind. Nun gut in einem bin noch besser
ich habe Ausdauer. Habe gelernt auch die schwersten Fehler in unterschiedlichen Electronik Geräten zu reparieren
und darin war und bin ich erfolgreich! Fehler suchen und beseitigen, durch diese meine Fähigkeit werde ich
letztenendes auch sehr gute Zeichentrickfilme machen!


Auch etwas Erotik im Zeichentrickfilm schadet nicht


Es gibt viel Gewalt in Zeichentrickfilmen sowie in Spielen

Doch Gewalt braucht niemand! Noch immer gibt es viele reale Kriege auf der Erde. Alle paar Tage wird von
Terror Anschlägen berichtet auch bei uns. Viele sind dadurch gestorben oder haben Familienangehörige oder
Freunde verloren. Nicht selten endet auch Streit innerhalb von Familien mit dem Tod. Nicht zuletzt sterben
Menschen im Straßenverkehr weil Menschen übermüdet fahren oder mit dem Auto oder Flugzeug Selbstmord begehen.


Zeichentrickfilm und Realfilm gemischt!

Damit beschäftige ich mich mal wieder und darin sehe ich meine Zukunft. Das nennt man Mischfilm auch wenn der
Name nicht so sehr bekannt ist.
Früher war man schon mal froh wenn man Bluescreen was man auch Greenscreen nennen kann, denn es geht mit beiden Farben,
beherrschte, doch damit kann man niemanden mehr beeindrucken. Sehr viel anspruchsvoller ist es aus mehreren fertigen
Realfilmen Personen oder Gegenstände zu einem neuen Film zusammen zu bauen. Jeder kennt Fotomanipulationen mit Fotoshop.
Doch das geht selbstverständlich auch mit Filmen.


Zeichentrickfilm Serie Schnullywood

Personen aus bestehenden Filmen auszuschneiden und zu einem neuen Film zusammen zu setzen, das ist schon etwas
ganz besonders ungewöhnliches! Noch habe ich niemanden anderes gefunden, der das auch kann und macht!
Von Fotos kennt man so etwas, doch von Filmen? Nein das ist einmalig, einzigartig.