Zeichentrickfilme

Zeichentrickfilme ansehen ist sehr lustig und man muss oft lachen
Sie selbst erstellen macht aber noch viel mehr Spass!

Auf Papier zeichnen oder Trickfilme mit einfacher Software mit der man nur zeichnen kann
ist doch sehr umständlich und dauert einfach zu lange!

Ich arbeite schon lange mit den kostenlosen Programmen Blender für 3D und dem Synfig Studio für 2D

Klar es gibt App für Smartphone mit denen man Filme schneiden und bearbeiten kann, doch sehr viel komfortabler geht das auf dem Computer.

Dafür muss man nicht mal Geld ausgeben. Es gibt sehr gute kostenlose Programme. Bei dem bekanntesten PC Betriebssystem endet die Suche nach kostenlosen Programmen leider oft mit einem total vieren verseuchten Computer. Da hilft auch der beste Vierenschutz nicht. Was aber hilft ist auf Linux umsteigen! .. Nur dann kann man ganz in Ruhe mit seinem PC arbeiten. Und die vielen, ganz vielen guten kostenlosen Programme für Linux verwenden.

digiKam

So heisst ein sehr gutes kostenloses Programm um seine mit dem Smartphone erstellten Fotos auf dem PC zu archivieren und zu bearbeiten.
Mit der Software digiKam kann man sogar die Metadaten von jepeg Fotodatein verändern. Ja nicht nur das, sogar die Geo-Daten kann man nicht nur ansehen sondern auch frei ändern. In dem folgenden Film wird das gezeigt!

Blender

Ist eigendlich ein 3d Animations Programm, aber es ist auch ein sehr gutes kostenloses Programm um seine selbst gedrehten Filme zu schneiden. Ja am Anfang ist man erstmal etwas verwirrt. Doch es lohnt sich den ersten Schock zu überwinden und die Bedienung von Blender zu erlernen.

Wie man mit Blender Video-Editor nicht nur Filme schneiden, sondern sogar Filme langsamer also in Zeitlupe laufen lassen kann, das zeigt der folgende Film:

Bei Aussenaufnahmen mit dem Smartphone laufen einem meistens fremde Menschen ungewollt ins Bild. Und was macht man bevor man diese Filme veröffentlicht? Klar die Gesichter werden verpixelt. Und auch das kann man mit dem kostenlosen Schnittprogramm Blender.